Die Vorteile und Herausforderungen der Windenergie

Die Wind-Energiegewinnung zählt mit zu den zukunftsweisendsten Formen der Stromerzeugung schlechthin. Und Windkraftanlagen bieten tatsächlich vielerlei überzeugende Vorteile, weshalb dieser Sektor momentan einer der weltweit wachstumsstärksten ist. Doch wo Licht ist, da entsteht auch Schatten, und so manche Probleme stellt die Verantwortlichen vor große Herausforderungen.

alessandro stigliani SZVB6B9c6BE unsplash - Die Vorteile und Herausforderungen der Windenergie

Vorteile von Windrädern

Windräder produzieren im Vergleich zu anderen herkömmlichen Methoden der Energiegewinnung auf verhältnismäßig saubere Weise Energie.

Es entstehen durch die installierten Anlagen selbst zunächst keine Abgase. Die Energiequelle ist zudem nachhaltig.

noah hogue Nkolup5qPgM unsplash - Die Vorteile und Herausforderungen der Windenergie

Darüber hinaus ist der Wind bis auf absehbare Zeit nahezu überall in genügender Menge vorhanden. Moderne Windräder haben sich bereits nach etwa einem Jahr Laufzeit komplett amortisiert. Von da an generieren sie Strom und wahnsinnige Renditen für die Investoren. Beispielsweise kann eine moderne Windanlage mit drei Megawattstunden Leistung in einem Jahr den Strom für 2.000 kleine sparsame Haushalte generieren, die etwa 3.500 Kilowattstunden benötigen.

ian simpson N RfoK4y 0 unsplash - Die Vorteile und Herausforderungen der Windenergie

Ein weiterer temporär wirtschaftlicher Faktor ist, dass der Sektor der Windenergie noch relativ arbeitsintensiv ist und deshalb viele Arbeitsplätze geschaffen werden können. Es werden beispielsweise Ingenieure, Elektriker, Elektro- und Wartungstechniker sowie diverse Baufachkundige Arbeiter benötigt.

Nachteile der Windturbinen

Der Aufbau eines Windrades erfordert eine relativ hohe Vorabinvestition. Weiterhin benötigt ein Windrad eine bestimmte, nicht geringe bebaubare Grundfläche, die im Verhältnis zur Dimension steht.

cameron venti 8RBASNzrrXA unsplash 1 - Die Vorteile und Herausforderungen der Windenergie

Auf der anderen Seite stehen im Inland immer weniger Flächen zur Verfügung, die problemlos bebaubar sind. Und aufgrund von Gesetzen dürfen Windräder nicht zu nah im Bereich von Wohnsiedlungen errichtet werden.

Die aktuellen Windkraftanlagen zerstören zudem das natürliche Landschaftsbild. Außerdem erhöhen sie die Geräuschbelastung in einem gewissen Umfang, was vor allem die Tierwelt beeinträchtigt.

marcel strauss aDs9sYOfgIw unsplash - Die Vorteile und Herausforderungen der Windenergie

Ein weiteres Manko ist, dass sich die Rotorblätter vielerorts als Vogelkiller entpuppen. Unter den Betroffenen Vogelarten sind auch viele vom Aussterben bedrohte, wie Adler, Rotmilane oder Wanderfalken.

Leider bleiben selbst die Naturschutzgebiete in einigen Ländern nicht von der Bebauung mit den Windrädern verschont. Und Naturschützer werden, wie so häufig, vor vollendete Tatsachen gestellt und von der Politik ignoriert, weil die Wirtschaftlichkeit Vorrang vor dem Naturschutzgedanken hat.